Philosophisch-Psychologischer     Gesprächsraum
 
   Horizonterweiterung für ein         gelingendes Leben

...Sprechen im Dialog,...

...zwischen Dir und mir...

...zwischen Deinem Körper, Deinem Herzen, Deinem Verstand...

...zwischen Dir und Anderen...

...zwischen den Zeilen...





Gespräch zu zweit*

(Einzelgespräch)

Unter der Begleitung im "Aktiven Zuhören", biete ich Dir im geschützen Raum die Möglichkeit

das, was Dir in Deinem Lebensalltag gerade (sehr) schwer fällt, genau zu erkennen und zu benennen,

ein für Dich klares Lösungsziel zu sichten, das Deinen Lebensalltag wieder erleichtert,

und Schritt für Schritt Deine Möglichkeiten "weckt", wie Du Dein klares Lösungsziel erreichen kannst.

Mein "Aktives Zuhören"* orientiert sich in der Gesprächsführung respekt- und würdevoll an Dir und Deinem Gesprochenen.

Es geht um Dein "Thema", Deinen Weg und Deine Lösung.


Bewertungspause*

(Meditation)

 Unter der Begleitung im Anleiten und Durchführen, biete ich Dir im stillen Raum die Möglichkeit,

Deinem Körper, Deinen Gedanken und Deinen Emotionen eine Ruhe- und Erholungspause zu geben,

Deine Gedanken wertfrei, interpretationsfrei, kritikfrei und unkorrigiert "anzuschauen" und fließen zu lassen,

Deine Gedanken und Emotionen auf nur ganz Weniges auszurichten.

Das Anleiten beinhaltet ein informatives und aufklärendes Vorgespräch zu einer jeweiligen Meditationsart.

Die Durchführung finde im Meditationsraum statt mit Impulsgebungen vor- oder während einer Meditation.

Sozialer Sprachraum*

(Emotions- und Kognitionskompetenztraining)

 Unter der Begleitung im Anleiten und Durchführen, biete ich Dir im geschützten Raum die Möglichkeit,

mal eine andere, neuartige Sicht** auf Deine als schwierig erlebten Alltagssituationen kennenzulernen,

hieraus Dein Können im Denken, Verstehen, Beurteilen, Mitteilen, Empfinden, Verhalten und Handeln zu stärken,

und Dich in Deinen Alltagsituationen frei mit einem weiten Spielraum an Möglichkeiten bewegen zu können.

Das Anleiten beinhaltet vorbereitende Veranstaltungen, die meditativ in die Kernpunkte des Einzel- und Gruppen-Trainings einführen.

Im weiteren Training entfaltest, entdeckst, erlernst, übst und vertiefst Du den Spielraum Deines Könnens


Gesprächshaltung*

(Dialoggrundlagentraining)

Unter der Begleitung im Anleiten und Durchführen, biete ich Dir im geöffneten Raum die Möglichkeit,

auf einer neutralen, philosophisch ethischen Grundlage**,

Dein Können im Zuhören, Nachvollziehen, Einordnen, Beurteilen und Meinung bilden zu stärken,

 um dich im persönlichen und öffentlichen Dialog konstruktiv und kompetent ausdrücken und verhalten zu können.

 Das Anleiten beinhaltet ein jeweiliges informatives und aufklärendes Vorgespräch zur Zielsetzung und Durchführung.

Die Durchführung findet in vier Einheiten statt auf Gruppenbasis von mindestens 5 Teilnehmern.

**Neue Methodeansatz aus einer Kombination einer Form der "Systemischen- und Positiven-Psychologie", "Atmosphärischem Gesprächstraining" und "philosophischem Dialog"


Es ist immer ein Sprechen in die Möglichkeiten hinein und durch sie hindurch - eben im echten Dia-log.

Du 
bist hier bei mir eingeladen: suche, finde und entdecke Dein stimmiges, dein glückendes Leben im freien und weltoffenen philosophischen Gespräch mit mir und Anderen zusammen.

Mehr zu diesen Themen, meine Arbeitsweise und meinen Ansichten findest Du im Blog


 - Aufgrund von Corona finden zur Zeit leider keine Präsenzveranstaltungen statt -

 --------------------------

Anmeldung zu einem Online Einzel-, Paar oder Familiengespräch (wahlweise mit oder ohne WebCam)   -  hier

-------------------------- 

Anmeldung zum Emotions- und Kognitionskompetenztraining oder Dialoggrundlagentraining online  -  hier

Die 6 Einheiten der Online-Trainings sind in jeweils 1 Einheit pro Woche aufgeteilt und finden je nach Deiner Gruppenzuordnung an einem Wochentag jeweils entweder 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr oder von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr statt

Den Start-Termin für die Online-Trainings gebe ich bekannt, sobald sich mindestens 5 Teilnehmer verbindlich angemeldet haben.

 --------------------------

 

*Vergütung und Hinweise

Für ein Erstgespräch nehme ich 25,- €. Hier lernen wir uns kennen. Du erzählst mir, Dein Anliegen und ich erzähle Dir, ob und wie wir bei mir damit umgehen können.

  - Einzelgespräch: pro Gesprächseinheit (bis 60 min.) kannst Du geben, was Du kannst und was es Dir Wert ist - mindestens jedoch 35,- € und maximal 80,- €.

  - Paar/Familiengespräch: pro Gesprächseinheit (bis 90 min.) könnt Ihr geben, was Ihr könnt und was es Euch Wert ist - mindestens jedoch 50,- € und maximal 120,- €.

  - Meditation: 15,- € pro Einheit pro Person; ab 6 Personen 12,- € pro Einheit pro Person (findet erst ab mindestens 4 angemeldeten Personen statt)

  - Emotions- und Kognitionskompetenztraining: Block in 6 Einheiten (je 1-1,5 Std.). 90,- € pro Block pro Teilnehmer (findet erst ab mindestens 5 angemeldeten Personen statt)

  - Dialoggrundlagentraining: Block in 6 Einheiten (je 1-1,5 Std.). 90,- € pro Block pro Teilnehmer (findet erst ab mindestens 5 angemeldeten Personen statt)


Hinweis: Aufgrund der Kleinunternehmerregelung nach §19 Abs.1 UStG, enthalten die Preise keine Umsatzsteuer. Zahlungen erfolgen ausschließlich in bar oder über EC-Karte mit Ausstellung einer Quittung.

Noch ein Hinweis:
Meine Dienstleistungen sind keine Interventionen im Sinne der medizinischen Heilkunde.
Sie haben nicht die Intention eines ärztlichen oder therapeutischen Heilverfahrens.


Vorteile meiner philosophisch-psychologischen Dienstleistung:
Sie unterstützt in schweren und kompliziert gewordenen Lebenslagen, sie setzt Impulse und weckt Möglichkeiten für einen erweiterten und flexiblen Handlungsspielraum in konkreten Alltagssituation. Dabei ist sie methodisch unabhängig.
Sie muss nicht bei Anträgen für Berufsunfähigkeits-oder Lebensversicherungen angegeben werden. 
Sie muss ebenfalls nicht bei einem Abschluss einer Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherung  etc. angegeben werden. 
Da sie keine ärztliche oder therapeutische Intervention ist, brauchst Du keine Genehmigung deiner Krankenkasse oder einen Überweisungsschein deines Arztes. Demzufolge gibt es auch keinen Eintrag in deiner Krankenakte.
Du hast in der Regel keine langen Wartezeiten auf einen Termin.